Gold Sicherung von hifi-tuning.com

Die Ausführung

In der Innenseite des mit Quarzsand gefüllten weißen Keramikkörpers liegt der Schmelzleiter aus reinem Feinsilber. Um die ohnehin sehr gute Leitfähigkeit des Reinsilberdrahtes nochmals zu verbessern, wird das Material in einem computergesteuerten Prozess auf bis zu – 196° C abgekühlt. Anschließend wird alles wieder langsam auf Normaltemperatur gebracht. Der komplette Vorgang dauert über fünf Tage. Dabei wird die Molekularstruktur homogener, die Elektronen können sich zwischen den Molekülen leichter bewegen. Diese thermische Sonderbehandlung heisst Kyrogenik. Auch der Sicherungshalter der Firma Ferraz Shawmut wird der kyrogenischen Behandlung unterzogen. Das Trägermaterial der Sicherungs-Kappen ist Kupfer. Sie werden in einem dreistufigen Prozess mit einer Silber-, Kupfer- und 24-karätigen Goldschicht veredelt. Für den Test verwendeten wir eine Sicherung mit der Dimensionierung 16 A. Selbstverständlich ist die Sicherung auch in den Stärken 5, 10, 20, 25 und 32 Ampere erhältlich.

Der Klang

Gegenüber einer Standardsicherung eine Zunahme von Dynamik sowie bessere Bühnenstaffelung. Die Sicherung von hifi-tuning.com gefällt durch die Liebe zum Detail. Es werden Nuancen hörbar, die durch einen herkömmlichen Sicherungsautomaten einfach “verschluckt” werden. Beispielsweise leises Fußwippen bei Livingston Taylors “Isn’t She Lovely”. Auch wirkt das Klangbild bei der Berliner High-Tech-Sicherung quirliger und nach oben offener. Insgesamt ist das Klangbild sehr hell, der Tiefbassbereich wirkt gegenüber einem Standard-Sicherungs-automaten etwas zurückhaltender.

 

Die Laufrichtung

Auch wenn vom Hersteller nicht explizit darauf hingewiesen wird und wir dafür keine gesicherte physikalische Erklärung haben: die Sicherung von hifi-tuning.com ist laufrichtungsempfindlich. Bei unserem Test veränderte sich der Klang, wenn die Sicherung um 180° gedreht wurde. Das stellt keinen Makel dar, dennoch sollte zum Ausschöpfen des vollen Potenzials diesem Effekt Beachtung geschenkt werden. Die besten Ergebnisse erzielten wir, wenn die Beschriftung der Sicherungspatrone auf dem Kopf stand. Probieren Sie es einfach aus.

Fazit

Sehr gut auflösende Sicherung zum attraktiven Preis. HiFi-Liebhaber mit einem Faible zu akribischer Hochtonauflösung werden hier fündig. Durch den eher schlank und kontrolliert wirkenden Bassbereich eignet sich die Sicherung besonders für basskritische oder zu stark bedämpfte Räume. Nach dem Einbau in den Sicherungskasten sollte in einem Hörtest durch versuchsweises Umdrehen der Sicherung die optimale Laufrichtung ermittelt werden.

Werbung:

 

Preis

1 Stück kostet 29 Euro zzgl. Versand. Die Sicherung komplett mit Sicherungshalter schlägt mit 45 Euro zu Buche (Stand: 12/2010).

 

Bezugsquelle

HiFi-Tuning
Bernd Ahne
Postfach 212115
10514 Berlin Germany
(kein Ladengeschäft/Verkauf)
Tel.: +49 (0)30 – 396 67 41
Fax: +49 (0)30 – 66 40 04 76
E-Mail: bestellung@hifi-tuning.com

Ähnliche Beiträge