Fröst & Friends MARTIN FRÖST PLAYES ENCORES

“CD des Monats” der Zeitschrift STEREO. Sowohl klanglich als auch musikalisch ein Highlight. Der Profi-Klarinettist Martin Fröst glänzt mit einzigartigen Interpretationen, z.B. eine Nocturne von Chopin in Begleitung des Pianisten Roland Pötinen. Dabei gelingt Fröst, das Werk von Chopin auf der Klarinette zu spielen ohne dabei die Ausdrucksstärke zu verfälschen. Ebenfalls sehr interessant ist das Presto aus der Sonate in g-Moll von Bach und Montis Csardas.

Format: SACD

Werbung:

Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Ähnliche Beiträge