Home -> HiFi Test -> Energiewirbel -> Aktivatorstab                     Seite [1] 2 

Juni 2011 - Karl Belkner


Aktivatorstab von Phonosophie


Aktivatorstab von Phonosophie vergrössern

Als audiophile "Anti-Elektrosmog-Waffe" mit Richtwirkung könnte man den Aktivatorstab aus dem Haus Phonosophie umschreiben. Lesen Sie, gegen welchen "Feind" diese Waffe gedacht ist und welchen Nutzen der audiophile Hörer mit dem High-Tech-Stab aus Hamburg hat.




Der Aufbau

D

as Grundmaterial des Aktivatorstabes von Phonosophie ist hochwertiges Kristallglas. Kristallglas, das submolekular verändert wurde - Phonosophie nennt diesen Vorgang "informieren" - und so besondere Materialeigenschaften erhielt.
Diese im Glas gespeicherten Strukturen (Informationen) "kopiert" der Stab dann in die Umwelt und reduziert die dort vorhandenen Störungen.
Bei dem Phonosophie-Stab wird auf die Verwendung von Metall bewusst verzichtet. Dadurch sollen Wirbelströme innerhalb des Stabes vermieden werden, die die Effektivität der Phonosophie-Aktivator-Produkte reduzieren würden. Als Besonderheit ist die Richtwirkung des schwarzen "Zauberstabes" zu erwähnen. Die Wirkrichtung ist mit einem Strich am Ende des Stabes und einem blauen Punkt in der Mitte gekennzeichnet. Den Stab gibt es in verschiedenen Größen, uns lag die Version 180 x 20 mm vor. Geliefert wird der Stab mit zwei selbstklebenden Kunststoffhaltern.



Die Funktionsweise

Ü

berall in unserer hoch technologisierten Welt ist man einer permanenten Hochfrequenzstrahlung ausgesetzt. In unseren Wohnräumen bilden sich in der Nähe von bestimmten Materialien, wie beispielsweise Glas, besonders starke Energiefelder. Diese Hot-Spots genannten Energiekonzentrationen, die auch durch spezielle Messungen (Volt/Meter) nachgewiesen werden können, verschlechtern sowohl das menschliche Wahrnehmungsvermögen als auch das Auflösungsvermögen der Audiokomponenten.
Die Phonosophie-Aktivatortechnologie reduziert diese Energiefelder. Da sich in einem Raum meistens mehrere Hot-Spots befinden, kann durch gezielten Einsatz weiterer Entstörprodukte die Hörsituation weiter verbessert werden.



Die Anwendung

Entstörung der Hausverteilung

Phonosophie-Aktivatorstab in Sicherungskasten vergrössern



Phonosophie-Aktivatorstab auf Halogen-Seilsystem

Phonosophie-Aktivatorstab auf Seilsystem vergrössern

G

leichsam geheimnisvoll wie vielseitig zeigt sich der Hamburger Klangstab. Mit den mitgelieferten selbstklebenden Kunststoff-haltern lässt sich der Stab fast überall befestigen.
Eines der wichtigsten Einsatzgebiete ist der Sicherungskasten. Hier laufen die elektrischen Leitungen der gesamten Wohnung bzw. des Hauses zusammen. Jede einzelne Leitung wirkt wie eine elektrische Antenne, die sowohl Hochfrequenz aufnimmt als auch abstahlt. Durch gezielte Positionierung des Phonosophie-Aktivatorstabes bei den Sicherungen wird die ungestörte Ausbreitung von Hochfrequenz über das Stromnetz in der gesamten Wohnung stark reduziert. Im Gegensatz zu eingeschleiften Stromfiltern kann durch diese Maßnahme keine Beeinträchtigung des regulären Stromflusses auftreten.
Eine ebenfalls, nicht zu unterschätzende Maßnahme kann es sein, den Aktivatorstab an einem Halogen-Seilsystem anzubringen. In unserem Hörraum konnten wir sehr gute Erfahrungen machen. Sowohl bei eingeschalteten, wie auch bei ausgeschalteten Licht. Auch wenn wir eine physikalische Erklärung an dieser Stelle schuldig sein müssen: gerade bei eingeschalteten Licht war der Klanggewinn mit dem schwarzem Phonosophie-Stab am stärksten.

weiter...