McIntosh kündigt 7-Kanal-Endverstärker MC257 an – HiFi News

MC257 Vorderansicht
MC257 Vorderansicht – Foto: McIntosh

Binghamton, NY – 25. September 2019 – McIntosh, seit 70 Jahren Weltmarktführer für prestigeträchtiges Home Entertainment und ultimativer Audioqualität, ist stolz darauf, den MC257 7-Kanal Heimkino-Endverstärker vorzustellen.

Erwecken Sie Ihre Heimkino-Träume mit dem neuen McIntosh MC257 7-Kanal Heimkino-Endverstärker zum Leben. Erleben Sie die neuesten Blockbuster und Lieblingsfilme zu Hause wie nie zuvor mit der Klangqualität und Leistung, die nur McIntosh bieten kann.

MC257 TripleView™ Leistungsanzeige
MC257 TripleView™ Leistungsanzeige – Foto: McIntosh

Der MC257 fällt bereits optisch durch McIntosh’s neues, auffälliges TripleView™ Power Output Meter auf, das die Echtzeit-Leistung der drei Frontkanäle des Verstärkers gleichzeitig anzeigt. Das leicht lesbare, 38 cm (15″) breite TripleView-Meterdesign ist eine Verschmelzung der drei einzelnen Wattmeter, die sich in McIntosh’s 7-Kanal-Heimkinoverstärkern der Vorgängergeneration befinden.

Obwohl ein völlig neues Design, hat jeder der drei Zeiger im TripleView-Messgerät die gleiche einladende Bewegung, für die McIntosh-Messgeräte bekannt sind, und leistet auf dem gleichen hohen Niveau wie jedes ihrer Messgeräte. Das fesselnde Aussehen und die Leuchtkraft des TripleView-Meters werden sicherlich zu einem Gespräch einladen, aber die markante blaue Beleuchtung kann ausgeschaltet werden, um nicht mit dem Fernseher oder dem Kino zu konkurrieren.

Neben dem neuen TripleView-Zähler bietet der MC257 viele weitere Upgrades. Bei Verwendung nur des vorderen linken, mittleren und rechten Kanals wurde die Ausgangsleistung um 25% von 200 Watt pro Kanal auf 250 Watt pro Kanal erhöht. Bei Verwendung aller 7 Kanäle leistet jeder von ihnen stabile 200 Watt pro Kanal.

Unabhängig davon, wie viele Kanäle genutzt werden, werden die vollen 200 oder 250 Watt über die Dynamic Power Manager® (DPM)-Technologie von McIntosh an 4 oder 8 Ohm Lautsprecher abgegeben.

Die Filterkapazität wurde um 20% erhöht, was zu einer erstaunlichen Steigerung des dynamischen Headrooms von 1,7dB auf 3,3dB um 94% und einer Verbesserung der Niederfrequenzleistung geführt hat – beides wichtige Merkmale eines Heimkinoverstärkers, insbesondere beim Hören eines energiegeladenen Soundtracks.

MC257 Draufsicht
MC257 Draufsicht – Foto: McIntosh

Ebenfalls neu im MC257 sind fünf McIntosh Monogrammed Heatsinks™, die an fortschrittliche Hochstrom-Ausgangstransistoren angeschlossen sind, um den Verstärker effizient und leise zu kühlen, so dass verrauschte Lüfter, die den Filmton stören können, nicht benötigt werden.

Ein leiser, speziell gewickelter Ringkerntrenntransformator trägt ebenfalls dazu bei, das Rauschen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Lautsprecherterminals wurden auf die vergoldeten Standardklemmleisten von McIntosh aktualisiert. Das Power-Management-System von McIntosh, das den Verstärker nach einer bestimmten Zeit, in der kein Eingangssignal erkannt wurde, abschaltet, wurde ebenfalls hinzugefügt.

Schließlich wird die Frontplatte nun durch eine direkte LED-Hintergrundbeleuchtung für eine verbesserte Farbgenauigkeit und Haltbarkeit beleuchtet.

Werbung:

McIntosh kündigt 7-Kanal-Endverstärker MC257 an - HiFi News

Neben all diesen Upgrades verfügt der MC257 über unerschütterliche McIntosh-Technologien wie Power Guard®, um mögliche Lautsprecherschäden durch Clipping und Übersteuern des Verstärkers zu vermeiden. Sentry Monitor™ Technologie, die vor Kurzschlüssen schützt, indem sie die Endstufe abschaltet, wenn der Strom die sicheren Betriebswerte überschreitet (sie wird dann automatisch zurückgesetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal werden), ist ebenfalls enthalten.

Sowohl symmetrische als auch unsymmetrische Eingänge sind enthalten, um das MC257 an einen Heimkino-Prozessor anzuschließen.

MC257 Anschlussterminals
MC257 Anschlussterminals – Foto: McIntosh

Das MC257 kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden: Es kann ein 7-Kanal-Heimkino selbst mit Strom versorgen; es kann entweder mit McIntosh’s MI128 8-Kanal- oder MI254 4-Kanal-Digitalverstärkern in Heimkinos mit mehr als 7 Kanälen gekoppelt werden; oder es kann in 5-Kanal-Heimkinos verwendet werden, wobei 2 seiner Kanäle für die Versorgung einer zweiten Audiozone zur Verfügung stehen.

Der MC257 sitzt auf einem polierten Edelstahlgehäuse und trägt das klassische McIntosh-Design einer schwarzen Glasfrontplatte mit TripleView-Messgerät, beleuchtetem Logo, Bedienknöpfen und Aluminiumendkappen.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

Der MC257 ersetzt den MC207-Verstärker. Bestellungen für den MC257 können nun bei autorisierten McIntosh-Händlern aufgegeben werden, deren Versand voraussichtlich im September 2019 in die Vereinigten Staaten und kurz darauf in den Rest der Welt beginnt.


Empfohlener Verkaufspreis (Mehrwertsteuer, Versand und alle Zölle im Zusammenhang mit den aktuellen Normen der einzelnen Länder sind ausgeschlossen): $10.000 USD

Über McIntosh

McIntosh Laboratory, Inc. wurde 1949 gegründet und ist bekannt für erstklassige Audioprodukte, erstklassigen Kundenservice und die ultimative Erfahrung in Musik und Film. Alle McIntosh-Produkte werden in der Fabrik in Binghamton, NY, von über 150 Mitarbeitern mit Leidenschaft für Musik und das McIntosh-Erbe in Handarbeit hergestellt.

McIntosh definiert weiterhin das ultimative Home-Entertainment-Erlebnis für anspruchsvolle Verbraucher auf der ganzen Welt, wobei die legendären „McIntosh Blue“ Watt Meter weltweit als Symbol für Audioqualität anerkannt sind.

Seit seiner Gründung hat McIntosh einige der wichtigsten Momente der Musikgeschichte und Popkultur geprägt. Von der Eröffnungsrede von Präsident Lyndon Johnson über Woodstock bis hin zur berühmten Grateful Dead „Wall of Sound“ hat McIntosh nicht nur die Geschichte miterlebt, sondern sie auch geprägt. Mit McIntosh haben Kunden die Möglichkeit, ihr eigenes Premium-Audioerlebnis zu kreieren – und ihre Musik wirklich live zu erleben. Besuchen Sie www.mcintoshlabs.com, um mehr zu erfahren.

Das könnte Sie auch interessieren