Thomas Hampson – Serenade

Thomas Hampson, geboren 1955 in Elkhart im US-Bundesstaat Indiana, wuchs in Spokane, Washington auf. Während seiner Studienzeit war er unter anderem Schüler von Elisabeth Schwarzkopf, Martial Singher und Horst Günter. Als Bariton singt er auf 11 Sprachen Opern, Operetten, Oratorien und Musicals und widmet sich zudem im besonderen Maße der Pflege des Kunstliedes. Auf der nun von Pentatone veröffentlichten Edition gibt Hampson unter Begleitung Maciej Pikulski am Klavier seine Kunst des Liedes und das Wesen der französischen „Mélodies“ musikalisch, wie klanglich zum Besten. Formate: Stream, MP3, Hybrid SACD Verfügbarkeit auf…

Weiterlesen ...

Aleksey Semenenko – Romantic Brillant Imaginative

Geboren 1988 in Odessa (Ukraine) begann er im Alter von 6 Jahren, Violine zu studieren. Seitdem er beim international renommierten Young Concert Artists Auditions in New York im Jahre 2012 als Gewinner hervorging, zählt er zur Weltelite der Violinisten. Mit Taste the Best • Die Stars von Morgen möchte ARS Produktion in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und dem WDR mittels hochwertigen Schallplattenproduktionen junge Talente fördern. Mit Begleitung der Konzertpianistin Inna Firsova sind Werke für Violine und Klavier von Grieg, Tschaikowsky, Castelnuovo-Tedesco, Paganini und Schubert…

Weiterlesen ...

Bach – Goldberg Variationen – Jean Muller

Bach-Jean-Muller

Der Luxemburger Pianist Jean Muller ist in der Vergangenheit als hervorragender Interpret Beethovens und Chopins bekannt geworden und spielte bereits 2015 die „Goldberg-Variationen“ ein. Nun wurden sie bei Hännsler Classic veröffentlicht und sind somit endlich für jedermann verfügbar. Muller besteht bei seiner Bach-Interpretation nicht nur den anspruchsvollen Vergleich mit „Gould“, sondern punktet zusätzlich durch ein noch größeres Arsenal an wechselnden Klangfarben. In der Folge erhält man nicht nur ein wunderbar audiophil klingendes Album, sondern auch eines mit hohem Repertoirewert. Format: CD Verfügbarkeit auf Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Simone Kermes LAVA

audiophile Simone Kermes Lava

Die Sopranistin Simone Kermes präsentiert wiederentdeckte Opern-perlen aus dem Neapel des 18. Jahrhunderts. Begleitet vom „Orchester Le Musiche Nove“ setzt sie neue Masstäbe. Umso verwunderlicher, dass erst jetzt die Werke bekannt werden (9 Arien sind Welt-Ersteinspielungen). Format: CD, Vinyl Verfügbarkeit bei Amazon prüfen  

Weiterlesen ...

Frédéric Chopin NOCTURNES

audiophile Frederic Chopin Nocturnes

Nelson Freire hat die Nachtmusiken Chopins auf einzigartiges Weise in Klänge umgesetzt. Das in Liverpool aufgenommene Werk wurde auf einem besonders sorgfältig abgestimmten Steinway-Flügel gespielt. Die wunderbaren Werke von Chopin und der Altmeister Freire lassen eine zauberhafte musikalische Atmosphäre entstehen, die jeden Zuhörer in den Bann zieht. Format: CD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Fröst & Friends MARTIN FRÖST PLAYES ENCORES

Froest Friends Martin Froest Plays Encores

„CD des Monats“ der Zeitschrift STEREO. Sowohl klanglich als auch musikalisch ein Highlight. Der Profi-Klarinettist Martin Fröst glänzt mit einzigartigen Interpretationen, z.B. eine Nocturne von Chopin in Begleitung des Pianisten Roland Pötinen. Dabei gelingt Fröst, das Werk von Chopin auf der Klarinette zu spielen ohne dabei die Ausdrucksstärke zu verfälschen. Ebenfalls sehr interessant ist das Presto aus der Sonate in g-Moll von Bach und Montis Csardas. Format: SACD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Sabine Grofmeier CLARINET TALES

audiophile Sabine Grofmeier Clarinet Tales

Wie der Titel unschwer erahnen lässt, steht hier die Klarinette im Vordergrund. Sabine Grofmeier hat sich bei „Clarinet Tales“ gekonnt den Werken von Weber und Schumann angenommen. Aber auch Schöpfungen von Komponisten aus der Schule von Weber und Schumann werden im Rahmen des anspruchsvollen Programms vorgetragen. Die hochkarätige Klavierbegleitung erfolgt übrigens von Partnerin Tra Nguyen. Format: SACD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Various Artists ADAGIO MA NON TROPPO

audiophile Adagio Ma Non Troppo

Zusammenstellung besonders hörenswerter Fone Aufnahmen durch Toningenieur Giulio Cesare Ricci. Gefühlvoll, lyrisch, poetisch und sinnlich präsentieren sich die ausgewählten Tracks auf „Adagio ma non troppo“ und entführen den Zuhörer in eine Welt voller Gefühl. Die unterschiedlichen akustischen Begebenheiten wie z.B. unterschiedliche Kirchen, Theatern und Studios sorgen für ein wahres Hörerlebnis. Format: 24 K Gold CD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Ludwig van Beethoven SONATA OP. 24 ‚LA PRIMAVERA‘

audiophil Beethoven La Primavera

Mit überzeugendem Zusammenspiel verzaubern Salvatore Accardo und Georgia Tomassi den Hörer mit Beethovens Frühlingssonate. Eine liebevolle und sorgfältige Interpretation eines der wenigen Werke Beethovens für Violine und Klavier. Aufgenommen im „Caetani“ in Villa di Ninfa, Italien. Pure Analogue Recording und Cutting, One-Stage Pressing Process, limitiert auf 496 Stück, gepresst bei Pallas in Deutschland auf 180 g-Vinyl! Format: Vinyl 180 g limitierte Version Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Suzanne Husson PIANO

audiophile Suzanne Husson Piano

Mit ihren „zwei phänomenalen Händen“ (A. B. Michelangeli) interpretiert die Pianistin Suzanne Husson ausgewählte Klavierwerke aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Mit viel Virtuosität und musikalischem Verständnis interpretiert die Künstlerin Werke von u.a. S. Rachmaninov, A. Piazzolla oder I. Albeniz. Die Einspielung überzeugt durch seine hervorragende klangliche Qualität. Format: 24 K Gold CD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Astor Piazzolla OBLIVION

audiophile Astor Piazzolla Oblivion

Eine Hommage an den berühmten Tango-Komponisten Astor Piazzolla, der „Oblivion“ für den Film ‚Enrico IV‘ (1984) komponierte. Salvatore Accardo, der gleichzeitig auch als Geiger und Dirigent agiert, hat gemeinsam mit Francesco Fiore einen Teil der Stücke für Violine und Streichorchester neu arrangiert. Eine gelungene Neuinterpretation eingespielt von herausragenden Musikern und von hoher klanglicher Qualität überzeugt diese Neu-Interpretation. Format: SACD, Vinyl Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Accardo Salvatore THE VIOLINS OF CREMONA

audiophile Accardo Salvatore The Violins Of Cremona

Arrangements von Fritz Kreisler, präsentiert von Salvatore Accardo und Laura Manzini mit den berühmten Geigen von Cremona. Accardo spielt u.a. die „Carlo IX“ von Amanti und die „Cremonese“ von Stradivari. Die Originalinstrumente verleihen der Einspielung Originalität. Die Virtuosität der Musiker gepaart mit dem einmaligen Klang der historischen Instrumente machen die Aufnahme zu einem musikalischen Erlebnis. Format: SACD (Stereo/Mehrkanal) Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Various Artists I MUSICI

fone I Musici

Selten eingespielte Werke der Barockkomponisten Pergolesi, Geminiani und Vivaldi. Hervorragend musiziert durch das italienische Kammerorchester I Musizi. Aufnahme in der Kirche Caprarola (VT) Casa di Spiritualit S.Teresa von Signor Ricci auf einer 2-Spur-Ampex ATR 102-Bandmaschine. Viel Raum, eine Fülle an Details und die ganze barocke Pracht eines Spitzenensembles finden Sie auf dieser in Japan erstklassig gepressten und auf 496 Stück strikt limitierten LP. Format: Vinyl, XRCD, SACD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen  

Weiterlesen ...

Antonio Vivaldi LE QUATTRO STAGIONI

audiophile Antonio Vivaldi Le Quattro Stagioni

Das wohl bekannteste und beliebteste Werk Vivaldis, eingespielt durch das Orchestra da Camera Italiana unter der Leitung Salvatore Accardos, der hier auch als Solist fungiert. Hervorragendes Zusammenspiel insbesondere zwischen Laura Manzini am Cembalo und Accardo an der Violine. Aufnahmen im Auditorium Banca Popolare di Lodi mit überragender Klangqualität. Eine künstlerisch außergewöhnliche, sehr wertvolle und klanglich superbe Darbietung! Pure Analogue Recording und Cutting, One-Stage Pressing Process, Japanpressung auf 200 g-Vinyl! Format: Vinyl, CD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...

Anne-Sophie-Mutter VIOLINKONZERT SERENADEN

audiophil Anne Sophie Mutter Serenaden

„… spielt die belasteten Soloparts mit fesselnder Intensität und lässt jede einzelne Note anklingen. Dadurch produziert sie herrlich reiche, variierte Töne und bietet dem Hörer ein unvergessliches musikalisches Erlebnis. Der Effekt all dessen scheint für André Previn und die Staatskapelle Dresden provozierend und elektrisierend zu sein.“ Ted Libbey Format: CD Verfügbarkeit bei Amazon prüfen

Weiterlesen ...