MQA – Master Quality Authenticated

MQA ist die Abkürzung für Master Quality Authenticated und steht – geeignete Decoder vorausgesetzt – für ein verlustfreies Übertragungsformat von Audiosignalen bei reduzierter Datenmenge. Mittels MQA-Codec wird das Ausgangssignal mit Zusatzdaten über den verwendeten Analog-/Digitalwandler komprimiert und in übliche Wiedergabecontainer wie ALAC, FLAC oder WAV gebracht. Das erlaubt eine Wiedergabe auch ohne MQA-Decoder, allerdings mit eingeschränktem Klangpotenzial. Dennoch soll die Qualität trotz Einschränkung immer noch oberhalb der CD-Auflösung liegen.

 

Technik

Neben der Komprimierung wurd ein eigenes Filtersystem entwickelt, um unerwünschte Pre-Ringing und Post-Ringing Effekte zu verhindern. Die Filtercharakteristik des A/D-Wanders wird bei der Generierung der MDA-Datei berücksichtigt. Dies ermöglicht ein zeitgerechtes Signal bei der Rückümwandlung in das Analogsignal.

Auflösung

Üblich ist bei Downloaddateien eine Auflösung von 24 Bit/192 Kilohertz. Die technische Grenze liegt bei 32 Bit/384,8 Kilohertz.

Streaming

Große Streamingplattformen wie beispielsweise Tidal bieten Titel in MQA-Qualität an. Durch das gegenüber MP3 um ein vielfach höheres Datenvolumen sollte eine Übertragungsbandbreite von mindestens 16 Mbit vorliegen. Der Datendurchsatz entspricht dem der CD, auch wenn das Ausgangsmaterial in deutlich höherer Auflösung vorliegt.

MQA auf CD

Die MQA-codierte Musik befindet auf dem Silberling im normalen CD Standard mit 16 Bit/44,1 Kilohertz und kann mit jedem CD-Player abgespielt werden. Um jedoch die volle Auflösung zu erhalten, muss das MQA-Signal über den digitalen Ausgang an einen MQA-fähigen Digital-Analogwandler ausgeben werden.

Geschichte

Die MQA-Technologie entstand 2014 unter Federführung von Bob Stuart bei Meridian Audio LTD und wurde erstmalig bei der Las Vegas Consumer Show (CES) vorgestellt. Im Jahre 2016 unterzeichneten die ersten Hersteller und Plattenfirmen Lizenzabkommen.

Links

kostenloser Download von Musikbeispielen: http://www.2l.no/hires/index.html
Erklärung: https://www.cocktailaudio.de/der-mqa-codec-einfach-und-schnell-erklaert/
Erklärung: https://support.tidal.com/hc/de/articles/115003671329-Was-ist-MQA-
Erfahrungsbericht: https://www.hifistatement.net/grundlagen/item/1992-mqa-ein-erfahrungsbericht-teil-1

 

 

« Back to Glossary Index

Das könnte Sie auch interessieren