clár Audio Recorder

clàr Audio Recorder

Bedeutung „clàr“

Der Begriff „clàr“ stammt aus dem schottischen Gälisch und bedeutet so viel wie „Aufzeichnung“.

 

Konzept

Der hochauflösende Recorder wurde von friends of green sonic zusammen mit der Würzburger Firma LTT Labortechnik Tasler GmbH konzipiert. LTT Labortechnik ist ein weltweit führenden Hersteller von digitaler Echtzeit-Mess- und Aufzeichnungstechnik. Beim Bau des Gerätes kamen spezielle Materialien und selbst entwickelte Komponenten zur Anwendung, die für Audioaufnahmen prädestiniert sind.

 

Besonderheit

Um eine möglichst originalgetreue Rekonstruktion des Musiksignals bei der Wiedergabe sicherzustellen, taktet der clàr-Recorder mit einer Frequenz von 4,2336 MHz das analoge Ausgangssignal ab.

Zum Vergleich: Der CD-Standard tastet ein Signal mit z. B. 10 kHz rund 4,4 mal pro Schwingung ab.  „clàr“ sammelt vom gleichen Signal rund 423 Werte ein. Dadurch gehen wie in der Analogtechnik selbst feinste Details nicht verloren.

Nach Angaben des Herstellers klingen „clàr“-Aufnahmen bei einer Datenkomprimierung auf für Endverbraucher verfügbares Format, also z.B. auf einen Download mit 24-Bit/176,4 kHz oder auf eine CD, deutlich besser als die Aufnahmen mit bisherigen Systemen.

 

Verwendung

Der Recorder wurde in die digitale Plattform PANTOFONIE® 4.0 von friends of green sonic integriert und löste das bisherige analoge Aufnahmesystem ab.

 

Auszeichnungen

Der „clàr“-Recorder von friends of green sonic erhielt den 1. Platz beim Innovationspreis 2017 des Landkreises Göttingen. Eine neunköpfige Jury zeichnete den ganz neuen Weg für Audioaufzeichnung in weltweit höchster Auflösung aus.

 

Links

https://www.green-sonic.com/index.html

« Back to Glossary Index

Das könnte Sie auch interessieren