HIGH END 2018 in München

High End Messe Eingang
Bild: HIGH END SOCIETY

Seit 2015 hält sich immer noch das Gerücht, das die HIGH END 2018 nicht mehr in der gewohnten Umgebung des MOC abgehalten wird. Genährt wurde der Verdacht durch den Ankauf von Gewerbeimmobilien in unmittelbarer Nähe des MOC.

Alles Quatsch, bereits im letzten Jahr hat der Geschäftsführer der HIGH END SOCIETY Herr Stefan Dreischärf auf der Pressekonferenz der HIGH END 2017 den Spekulationen eine deutliche Absage erteilt. Und wer es immer noch nicht glaubt, ein Blick auf unseren Fotoreportage über die HIGH END 2018 dürfte selbst die allerletzten Zweifel beseitigen.

Und was konnte der Besucher der diesjährigen Messe erwarten?

 

Kari Bremnes

Kari Bremnes
Kari Bremnes – Foto: HES

Die norwegische Komponistin und Sängerin Kari Bremnes war prominenter Ehrengast und Markenbotschafterin der HIGH END 2018.  Kari Bremnes gab eine Autogrammstunde, bei der die Besucher die Möglichkeit hatten, ihre neue Platte „Det vi Har“ handsigniert zu erwerben:

Autogrammstunde mit Kari Bremnes 11. Mai 2018 – Beginn um 12.00 Uhr Foyer vor Halle 3

 

HIGH END INFO-APP

Die App zur HIGH END 2018

Die App zur HIGH END 2018 konnte ab 20. April kostenlos im Google Play Store oder im App Store von Apple geladen und auch aktualisiert werden. Mit der HIGH END App hatten die Besucher alle wichtigen Informationen rund um die Messe auf ihrem Smartphone.

 

 

Zeitgleiche Kopfhörermesse CanJam

An den Publikumstagen (nicht am Fachbesuchertag) der HIGH END 2018  wurde zeitgleich die Kopfhörer-Messe CanJam durchgeführt. Diese Messe richtete sich an Verbraucher, die sich speziell für Kopfhörer und mobile Audio-Produkte interessieren. Die Eintrittskarten und Fachbesucherausweise zur HIGH END 2018 waren deshalb zugleich auch für die CanJam Munich 2018 gültig. Veranstaltungsort für diese Spezialmesse war der so genannte „Kohlebunker“, schräg gegenüber des MOC.

Werbung:

Vorträge

Auf der HIGH END Messe in München ist seit vielen Jahren die „Technologiebühne“ als Expertenforum etabliert. In diesem Jahr firmierte die Plattform, auf der an allen Messetagen Aussteller und andere Fachleute Vorträge zu Neuheiten, besonderen Technologien oder auch branchenrelevanten Themen halten können, um. Unter dem Label HIGH END KOLLEG werden zukünftig alle Aktivitäten der Wissensvermittlung der HIGH END SOCIETY zusammengefasst.

 

Workshops

  • Workshop zur Einstellung von Tonabnehmern, Tonarmen und Laufwerken
    Wally Malewicz
    Wally Malewicz – Foto: HES

    An allen Messetagen jeweils um 14.00 Uhr Halle 2, Stand E04/F07

    Der kostenlose Workshop wurde von Wally Malewicz (WAM Engineering, USA) abgehalten, einem angesehenen internationalen Experten auf dem Gebiet des Justierens von Laufwerken, Tonarmen und Tonabnehmern.
    Mit dem Ziel, das optimale Level an Genauigkeit von Musikwiedergabe zu erreichen, enthielt dieser Workshop neben Erörterungen zur Theorie auch praktische Vorführungen zur exakten Einstellung eines jeglichen Vinyl-Wiedergabesystem. Die Mythen, die Mathematik und die Magie des perfekten Setups – Wally Malewicz liess kein Thema aus. Alle Parameter der Einstellungen wurden von ihm erläutert und mit entsprechenden Einstellwerkzeugen demonstriert, damit die Besucher dieses praxisnahe Wissen auch bei ihrem eigenen System zuhause anwenden können.
    Das Seminar wurde in englischer Sprache abgehalten, ein Dolmetscherservice (Deutsch) war verfügbar.

  • Workshops mit Matthias Böde (Redakteur des HiFi-Magazins STEREO)
    Matthias Böde
    Matthias Böde – Foto: HES

    Workshop-Koryphäe Matthias Böde bot den Messebesuchern erneut informative, spannende und unterhaltsame Momente, indem er anhand von Klangbeispielen die unterschiedlichsten Themen aus dem HiFi-Bereich anschaulich darstellte.

  • Samstag, 12. Mai: 11.00 Uhr Raum E1124, Atrium 4
    Die Schallplatte als Luxusgut – 45er, Direktschnitt, One-Step Außergewöhnliche Produktionen über Super-Dreher und Hörner
    12.00 Uhr Raum D106, Atrium 3
    Identische Musik analog und digital vorgespielt Plattenspieler und Streamer auf Top-Niveau im Quercheck
    14.00 Uhr Raum E125, Atrium 4
    Wie sensibel reagieren Geräte auf ihre Aufstellung? So deutlich beeinflusst das Rack den Klang
    15.00 Uhr Raum D105, Atrium 3
    Wie viel mehr Musik und Klang bringt Hochbit-HiFi Format-Checks von MP3 bis hinauf zu 24 Bit/192 Kilohertz
    16.00 Uhr Raum E102, Atrium 4
    Exklusiv: Plattenspieler aller Preisklassen virtuell anhören. Das neue „STEREO Phono-Festival Vol.II“ über eine Superanlage

Vorführungen

Musik grenzenlos
Raum K1b (gegenüber von Halle 1)
An allen Messetagen von 10.00 bis 18.00 Uhr

Meik Wippermann
Meik Wippermann – Foto: HES

Mittlerweile schon eine echte Tradition sind Musikvorführungen der absoluten Extraklasse mit einer Reihe von kompetenten Fachleuten der Audio-Branche, die von Meik Wippermann* zum Mitmachen gebeten wurden.
Musik aus allen Stilrichtungen und in allen Formaten, Stereo wie Multikanal, wurde den Besuchern in geschlossenen, dreißigminütigen Vorführungen zu Gehör gebracht. Die international renommierten Tonmeister Jean-Marie Geijsen (Polyhymnia), Bert van der Wolf (Northstar Recording) und Ronald Prent (Wisseloord Studios) präsentierten die Ergebnisse ihrer audiophilen Arbeit.
Der Vorführraum K1b wurde zu diesem Zweck mit besonders viel Aufwand akustisch vorbereitet und präpariert, um den Genuss der Vorführungen zu gewährleisten, soweit dies im Rahmen einer Messe möglich ist.

* Meik Wippermann widmet sich der hochwertigen Musikwiedergabe bereits seit einigen Jahrzehnten. Obwohl er beruflich anderweitig eingebunden ist, gilt er in der High-End-Branche doch als Musik-Connaisseur mit ausgewiesener Expertise. Wippermann ist ein exzellenter Moderator und immer wieder in der Lage, Menschen zusammenzubringen, die tatsächlich etwas „zu sagen“ haben.

 

Fachbesuchertag

Die HIGH END startete mit einem Fachbesuchertag am 10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt) nur für registrierte Fachbesucher und Medien nach erfolgter Vorab-Registrierung. Reguläre Besucher hatten an diesem Tag leider keinen Zutritt.

 

Veranstaltungsdaten

Termin10. Mai – 13. Mai 2018
OrtMOC München – Lilienthalallee 40
80939 München-Freimann
FachbesuchertagDonnerstag, 10. Mai 2018
(nur mit Vorab-Registrierung)
ÖffnungszeitenDonnerstag bis Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 10:00-16:00 Uhr
EintrittFachbesucher
mit Vorabregistrierung: 25 Euro
(gültig für alle Tage)
ohne Vorabregistrierung: 40 Euro
Publikum (11.-13.05.2018):
15 Euro/Tageskarte;
2-Tagesticket: 25 Euro;
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt;
inklusive Eintritt zum Partner-Event Canjam Munich
VeranstalterHIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Vorm Eichholz 2g
42119 Wuppertal-Germany
Tel. +49 (0)202 – 70 20 22
Fax: +49 (0)202 – 70 37 00
E-Mail: info@HighEndSociety.de
Internet: www.HighEndSociety.de
Facebook: www.facebook.com/HighEndSociety
Twitter: http://twitter.com/HighEndSociety

Das könnte Sie auch interessieren