Workshop mit Franck Tchang (Acoustic System)

Acoustic System Resonator

Aus vielen Hörräumen sind sie nicht mehr wegzudenken: Die kleinen Blöckchen aus Ahorninstrumentenholz von Acoustic System.

Auch wenn sich das aufgrund der geringen Größe der eine oder andere nicht vorstellen kann: Die geniale Erfindung des Musikers Franck Tchang zählt zu den wichtigsten Raumtuningmaßnahmen überhaupt.

Nicht ohne Grund, denn es lassen sich die mannigfaltigsten Akustikprobleme damit lösen.

  • An bestimmten Stellen im Hörraum positioniert, können die „Resonatoren“ genannten Hölzblöckchen Phasenfehler der Aufnahme korrigieren.
  • In Verbindung mit kleinen aufgesetzten Klangschälchen werden subtile Obertöne durch Eigenresonanz erzeugt. Die generierten Obertöne sorgen für eine Wiederherstellung von Klangfarben, die häufig bei der Aufnahme verloren gehen.

Doch wie gut klingen die kleinen Raumtools? Wie werden sie angewendet?

Der Importeur Thomas Fast von fastaudio hatte im März 2018 dazu einen Workshop mit Franck Tchang organisiert.

 

Gesamtdauer: 2 Minuten
Sprache: Deutsch

 

 

Gesamtdauer: 23 Minuten
Sprache: Englisch

 

Werbung:

In entspannter Atmosphäre stellte der in Frankreich ansässige Spezialist sein Resonatorkabel vor. Wobei zu erwähnen ist, dass es sich nicht um ein Kabel im üblichen Sinne handelt, sondern vielmehr um ein Tool zur Resonanzoptimierung der Geräte in Kabelform.

Im zweiten Teil des Workshops ging es dann um die „eigentlichen“ Resonatoren. An etlichen Musikbeispielen wurde die Auswirkung und Behebung des Phasenfehlers gezeigt. Besagter Phasenfehler ist bereits bei unzähligen Vinylaufnahmen vorhanden. Im Workshop konnte bereits mit einem Resonator (im Wert von € 80) die Auswirkung deutlich reduziert werden.

In einem verblüffenden Experiment demonstrierte der in Laos/Vietnam geborene Resonanzexperte die Klangveränderungen durch einen an der Außenseite des Fensters platzierten Resonator. Obwohl sich der Resonator außerhalb (!) des Hörraumes befand, konnten die Workshopteilnehmer eine Wirkung feststellen. Das warf natürlich viele Fragen auf, die von dem Akustikexperten geduldig beantwortet wurden.

 

Hier einige wichtige Zitate:

When the phase is correct, you can hear the timing.

The air is a cable. The sound is been transmitted by air. When we go to space we hear no sound because there is no air.

To hear music by completely closed door is not recommend

When we put one (resonator) outside (the room) you can hear more space, more open …

When the light is switched off it sounds better. When we have sunlight, it makes a lot of (air) turbulences. That´s what people says that it sounds better at night.

 

Thomas Fast

Eckdaten

  • Workshop am 02.03.2018 und 03.03.2018
  • in den Geschäftsräumen von fastaudio
    Brählesgasse 21
    70372 Stuttgart
  • Organisator und Veranstalter: Thomas Fast

 

 

Das könnte Sie auch interessieren