NF 5 – das Einstiegskabel von Silent Wire

Zu einem Kampfpreis von 100,- Euro für einen Meter gibt es dieses unverschämt gute NF-Kabel.
Gute Verarbeitung, hochwertige Materialien, wertige Anmutung, massive Stecker und sehr gute neutrale Klangeigenschaften.
Mit diesem Kabel machen Sie nichts verkehrt.

 

Handmade in Germany – und das im Hochlohnland Deutschland. Silent Wire zeigt mit seiner 5-er Serie, dass ein günstiger Preis auch bei heimischer Produktion möglich ist. Und das, ohne am Material zu sparen. Das NF-5 ist gleich dreifach abgeschirmt, der Innenleiter besteht aus einer Kombination von reinem Kupfer und Silber. Die Stecker bieten besten Kontaktschluß mit den Cinchbuchsen. Durch gezieltes Verdrehen der Steckerhülsen kann der Anpressdruck auf die Kontaktflächen erhöht werden.

Werbung:

Dies wirkt sich positiv auf den Übergangswiderstand aus. Bisher kannten wir dieses Prinzip nur von den WBT-Steckern. Das Kabel ist auf Wunsch auch mit einem zusätzlichen Erdungsleiter oder mit XLR-Steckern erhältlich. Auch bei der Kabelänge zeigt sich Silent Wire kundenfreundlich – jede Länge ist lieferbar. Bei unserem Hörtest hatten wir das Basiskabel mit einer Länge von 1,5 m im Einsatz.

Der Klang

Im Vorfeld unseres Tests wurden die Kabel eingespielt; Silent Wire empfiehlt eine Einspielzeit von zwei Wochen. Das Ergebnis überraschte: das Klangbild wurde wunderbar neutral präsentiert, ohne irgendeine tonale Übertreibung in Richtung Höhen oder Tiefen. Der wichtige Mitteltonbereich überzeugte durch wohl dosierten Schmelz. Klangeigenschaften, die wir bisher nur bei wesentlich teureren Kabel vorfanden.

Ähnliche Beiträge