KREA-Pucks von Meisel-Audio

Nach der Erfahrung mit der Krea-Base von Meisel-Audio konnte ich den Test der Krea-Pucks kaum erwarten. Ich war schon mehr als gespannt darauf, welche Klangverbesserungen wohl dieses Produkt bewirken würde. Was sofort ins Auge fällt, ist die korallenartige, weiße Keramik-Struktur des speziellen Industriewerkstoff Kreapor. Es gibt diese Pucks auch in schwarzer Ausführung. Somit kommt mir die positive Erfahrung mit der Krea-Base (siehe Testbericht Krea Base: Ein Fundament mit besonderen Eigenschaften) in den Sinn, wo mir auffiel, dass das Klangbild eine große Portion an Natürlichkeit gewinnt. Ganz so wie sich dieser…

Weiterlesen ...

NovaPad-Absorber-Plus (2014) von NovaPad-Audio

  Wie heißt es so schön: Auf einem Bein kann man nicht stehen. Ein CD-Player kann auf drei Beinen allerdings besser stehen als auf vier. Das beweisen wieder einmal die neuesten NovaPad-Absorber-plus – ein Dreierset aus Gerätefüßen, die Resonanzen so harmonisch ableiten, dass aus Konservenmusik fast ein Livekonzert wird. Die Wirkungsweise Die NovaPad-Absorber von Oliver Keller sind unseren Lesern längst ein Begriff. Seit August 2010 haben wir des Öfteren über die speziellen Gerätefüße berichtet – so oft, dass man schon mal den Überblick verlieren kann, um welche Version es gerade…

Weiterlesen ...

NovaPad-Absorber-Plus (2013) von NovaPad-Audio

  Über die absolut überlegenen Resultate resonanzoptimierter Anlagen muss man mich nicht lange überzeugen. Dem entsprechend, konnte ich es kaum erwarten die NovaPad-Absorber-Plus testen zu können. Es überrascht mich nicht, dass im beigefügten Faltblatt sehr selbstbewusste, positive Bewertungen und Schilderungen des klanglichen Ergebnisses stehen. Entsprechend hoch waren meine Ewartungen und – ich muss es gestehen – auch die Freude über diesen Test. Der Hersteller empfiehlt zudem auch den Einsatz bei Studioequipment. In meiner Gerätesammlung befindet sich der semi-professionelle Studio-DAT Rekorder Sony PCM-R300. Ein sehr gepflegtes, neuwertiges und erst vor kurzem…

Weiterlesen ...

Sicomin Antispike von Audioplan

Um bestmöglichen Klang zu erzielen, müssen Lautsprecherboxen per Spike an den Boden angekoppelt werden. So lautet zumindest die landläufige Meinung. Doch ist das wirklich so? Unser Testbericht über Audioplans Antispikes liefert interessante Erkenntnisse.   Der Ärger mit den Metallspikes Die Ausgangssituation unseres Tests dürfte der Aufstellungssituation der meisten HiFi-Haushalte mit einem Parkettfußboden entsprechen: Die Lautsprecherbox wird zwar mit Spikes an den Boden angekoppelt, aber aus Schutz vor dem empfindlichen Bodenbelag wird unter die Spikespitze meist ein Metallplätchen untergelegt. In unserem Fall erfüllte bis dato eine dünne 1 Cent-Münze diese Schutzwirkung.…

Weiterlesen ...

d.C.d. Feet von Audio Exklusiv

Geräteresonanzen und Körperschall sind kein Thema für Sie? Sie haben bereits ein hochwertiges HiFi-Rack und glauben nicht an weitere Verbesserungsmöglichkeiten? Sie sollten in jedem Fall weiterlesen …   Der Aufbau d.C.d. steht für “deCoupling damping” und steht für eine sowohl dämpfende als auch entkoppelnde Technologie. Sie soll Geräteresonanzen beseitigen und zugleich verhindern, dass Körperschall vom Untergrund in die Audiokomponente dringen kann. Das hierfür verantwortliche Material, das übrigens ursprünglich aus der Medizintechnik kommt, liegt genau in der Mitte zwischen den beiden Aluminiumelementen des d.C.d.-Fußes. Es wird zudem durch die schwarze Filzschicht…

Weiterlesen ...

MKT© von HighEndNovum

“The Music-Maker” Der MKT© (musikalischer Tripod) ist eine konsequente Weiterentwicklung des MKU© (musikalischer Klanguntersteller). Er kann sowohl unter die Audio-Komponenten gestellt werden als auch im Hörraum als kleine Klangschale platziert werden. Das Bronze-Dreibein gibt dabei ein spezifisches Resonanzspektrum an die Umgebung ab. Dieses Resonanzspektrum wirkt sich besonders positiv auf das Klangbild aus, in dem es zu schwache oder verloren gegangene Klanganteile durch Eigenresonanz “ersetzt”.   Das Material Der MKT© besteht aus einer hochwertigen Glockenbronze und wird im Metallguss-Verfahren hergestellt. Jedes Exemplar wird in Deutschland in Handarbeit gegossen, kontrolliert erkaltet und…

Weiterlesen ...

Q-Feets von audioquest

Die US-amerikanische Firma audioquest bietet speziell für HiFi-Komponenten entwickelte Unterlegfüße an. Sie sollen die elektronischen Geräte vor störenden externen Resonanzen aus Lautsprechern und Netzteilen schützen. Der Aufbau Die Q-Feet-Dämpfer bestehen aus einer speziell konstruierten Kombination aus SorboGel und einer Halteschale aus PVC. SorboGel ist ein dichtes, visko- elastisches Polymer in einem halbflüssigen bzw. halbfesten Zustand. Die sehr langen Moleküle sind in der Lage zu “wackeln” und wandeln damit die eingehende kinetische Energie (Schwingungen) in vernachlässigbare Wärme um.   Die Anwendung Die Q-Feet’s werden mit der weichen SorboGel-Seite an der Unterseite…

Weiterlesen ...