Netzfilter

Wozu Netzfilter? Was haben Computer, Fernseher, Festplattenrecorder, WLAN-Router, schnurlose Telefone, ISDN-Telefone, Faxgeräte, Babyphon gemeinsam?  Richtig – sie erzeugen Hochfrequenzen und finden sich in fast jedem Haushalt. Hochfrequenzen, die sich auch über das Stromnetz ausbreiten und direkt mit den Störungen von anderen Haushaltsgeräten konkurrieren. Auch HF-Einstrahlungen von nahegelegenen (Rund-) funksendern, Handymasten, DECT-Telefonen, etc. können sich ungebremst in jeder Hausverteilung ausbreiten. Das führt dazu, daß die sinusförmige Welle der Netzspannung von den Störungen überlagert und dadurch verformt bzw. ver-zerrt wird. In der Regel ist das Stromnetz spät abends weniger stark von der…

Weiterlesen ...

8 Maßnahmen für eine bessere Stromversorgung

Maßnahme 1: Ersetzen der Sicherungsautomaten Sicherungsautomaten beinhalten einen Elektromagnet und einen Unterbrecherkontakt, die sich negativ auf den Klang auswirkt. Weiterlesen… Maßnahme 2: Anschluss an eine unbelastete Phase Von Ihrem Stromlieferanten laufen drei Phasen in Ihren Sicherungskasten. Zwecks gleichmäßiger Auslastung werden die elektrischen Verbraucher im Sicherungskasten unter den drei Phasen aufgeteilt. Unter den elektr. Verbrauchern gibt es einige klangtechnisch kritische Species. Darunter fallen Dimmer, Waschmaschinen, Trockner, Haarföhne, Kühlschränke, Computer, digitale Telefone, usw… Im Prinzip kann jedes Gerät mit Motor oder digitalem Innenleben ein audiophiles Problem darstellen. Lassen Sie daher Ihre Anlage…

Weiterlesen ...

Ersetzen der Sicherungsautomaten

Finger weg vom Sicherungskasten! Alle Arbeiten am Sicherungskasten bzw. an der Hausinstallation sind die Aufgabe eines Fachmanns. Auf gar keinen Fall sollten Sie selbst Hand anlegen, es besteht Lebensgefahr! Die Ausgangssituation Doch nun genug der warnenden Worte. Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden Sicherungsautomat Sie beim Blick in den Sicherungs-kasten handelsübliche Sicherungs-Automaten, ähnlich der linken Abbildung, erblicken. Im Innersten befindet sich ein kleiner Elektromagnet und Unterbrecherkontakt, der sich aus HiFi-Sicht durch die höhere Induktivität ungünstig auswirkt. So praktisch die Automaten sind, klanglich treten Sie damit bei Ihrer Anlage auf die Bremse. Also…

Weiterlesen ...

Bedeutung der Stromversorgung

Warum die Stromversorgung für HiFi-Anlagen eine so große Rolle spielt Wie wir alle wissen, liegt an jeder Steckdose eine Spannung von 230 Volt an. Unsere HiFi-Geräte arbeiten jedoch mit Spannungen zwischen 6 und 60 Volt. Jede HiFi-Komponente hat daher mindestens einen Trafo, der die hohe Netzspannung auf die benötigten Arbeitsspannung(en) reduziert. Aber: unsere Geräte benötigen Gleichspannung, an der Wandsteckdose liegt jedoch Wechselspannung an. Diese Wechselspannung wird zwar durch die Trafos auf die gewünschte Spannungshöhe gebracht, muss aber noch in eine Gleichspannung umgewandelt werden. Mittels Dioden wird die Spannung bei analogen…

Weiterlesen ...