Home -> HiFi Test -> Disc-Tuning

Februar 2012 - Karl Belkner

audiophiler Tipp

CD-Tuning
durch "Klimawechsel"

Album Pictures von Katie Melua

Das Letzte aus dem Medium CD herauskitzeln, wer will das nicht? Aus Sicht des "gesunden" Menschenverstandes eigentlich ein hoffnungsloses Unterfangen, denn schließlich ist die Musikinformation in Form von digitalen Nullen und Einsen auf der Silberscheibe unwiderruflich gespeichert. Und diese Informationen werden per Laser berührungslos abgetastet. Dennoch, der direkte Hörvergleich von zwei identischen CDs von Katie Melua zeigte deutliche Unterschiede.



Funktionsweise

Wer jetzt die Beschreibung von einem geheimnisvollen Wunder-Apparat für CD-Tuning erwartet, wird leider enttäuscht. Die Firma Klimawechsel vertreibt keine CD-Aufbereitungsgeräte. Nein, sie bietet vielmehr die Klangverbesserung als Dienstleistung an. Für einen geringen Obolus kann jedermann seine Lieblings-CD(s) klanglich aufpeppen lassen. Und das, ohne irgendein teures CD-Tuninggerät in den Hörraum zu stellen. Doch wie funktioniert das? Was für ein Konzept steckt dahinter?

Leider müssen wir an dieser Stelle eine präzise, wissenschaftlich untermauerte Antwort schuldig bleiben. Nur soviel: es hängt mit den natürlichen Schwingungen von Bergkristallen und Mineralien zusammen. Die CD wird auf nicht weiter erläuterte Weise für 15 Minuten in den natürlichen Schwingkreis der Steine gelegt. Der Effekt hält dann ungefähr 500 Abspielungen an. Mehr konnten wir von Thorsten Büttner, Entwickler und Chef von "Klimawechsel" nicht entlocken. Doch die Zurückhaltung verwundert auch nicht sonderlich, denn auch Herr Büttner muss Angst vor kommerziellen Nachahmern haben. Und ehrlich gesagt, sollte die Antwort auch genügen. Schließlich geht es hier ja nicht um physikalische Grundlagenforschung, sondern viel mehr um klangliche Auswirkungen.



Der Klang

Werbung:

Wir hatten von "Klimawechsel" das Album "Pictures" von Katie Melua in zweifacher Ausführung zugeschickt bekommen. Übrigens ein wunderschönes Album mit Kuschelfaktor, das sich durch die ruhige und sanfte Stimme vom Mrs. Melua wunderbar zum Entspannen nach einem stressigen Arbeitstag anbietet. Eine CD war unbehandelt und die zweite CD war der "Klimawechsel"-Spezialbehandlung unterzogen worden. Der behandelte Silberling war mit drei Punkten in der Nähe der Zentrierbohrung markiert. Zunächst hörten wir uns in die unbehandelte Original-CD ein. Schnell war ein Favorit gefunden: "If you where a sailboat". Nach dem Wechsel auf die behandelte CD wirkte der Song frischer und dynamischer, mit deutlich hervorgehobenen Betonungen im Gesang. Die Streichinstrumente spielten nicht mehr so weit im Hintergrund, sie gewannen deutlich an Größe. Sie harmonierten jetzt besser mit dem Gesang und fügten sich besser in das musikalische Gesamtgefüge ein. Nach einem erneuten Wechsel auf die unbehandelte CD erschien das ganze Klangbild dumpfer und unkonturiert. Ja, es fehlte bei der unbehandelten CD der Biss und die vorher gehörte Ausdrucksstärke der Songs.

Bei den anderen Tracks zeigte sich ein ähnliches Bild. In dem Song "Mary Pickford" sorgte die behandelte CD für eine bessere Unterscheidbarkeit der Instrumentenstandorte. Oder anders gesagt: die Bühne fächerte sich weiter auf. Es wurden filigrane Rauminformationen hörbar. So bemerkten wir einen leichten Nachhall, der bei der unbehandelten CD so nicht wahrnehmbar war.



Wer steckt hinter Klimawechsel?

Wer das Wort "Klimawechsel" hört, verbindet damit vermutlich die dramatische Veränderung des Weltklimas, das Abschmelzen der Gletscher, Naturkatastrophen und dergleichen. Kaum jemand denkt dabei an Klangtuning oder gar an Herrn Thorsten Büttner. Herr Büttner, gelernter Radio- und Fernsehtechnikmeister, beschäftigt sich seit vielen Jahren neben HiFi auch mit der besonderen Wirkweise von Steinen und Kristallen. Er hatte erkannt, dass mithilfe dieser Naturprodukte der Klang von Hifi-Komponenten und von CDs verbessert werden kann.



Preis

Die Behandlung von einer CD kostet 2,50 Euro zzgl. Porto für das Hin- und Zurückschicken (Stand 02/2012). Neben CDs können auch DVDs und BLURAYs getunt werden.



Vertrieb

EPLUGGS
Thorsten Büttner
Lindenweg 14
D-36137 Großenlüder-Müs
homepage: www.epluggs.de



Fazit

Starke Wirkung, günstiger Preis. Ein besonderes Angebot an preisbewusste Musikliebhaber, die sich für wenig Geld Ihre Lieblings-Silberlinge aufpeppen lassen wollen.